Feb 27

Umrüstung der Motorflugzeuge auf Funkgeräte mit 8,33kHz Kanalabstand und Kollisionswarngeräte

Mitte Februar 2017 war es so weit. Das Letzte unserer 4 Motorflugzeuge wurde mit einem neuen Funkgerät und einem Kollisionswarngerät ausgestattet.
Zum 31.12.2017 müssen alle in der EU zugelassenen Luftfahrzeuge mit den neuen VHF Flugfunkgeräten im 8,33 kHz Kanalraster ausgerüstet sein.
Frühzeitig hatten wir uns im Aero-Club Hodenhagen e.V. entschlossen mit der Umrüstaktion der Motorflugzeuge zu beginnen. Das erste Clubflugzeug, die Aquila, wurde schon im Sommer 2016 auf 8,33 kHz umgerüstet, das letzte Flugzeug, die PS-28 Cruiser folgte dann im Februar 2017.
Zusätzlich wurden die Flugzeuge (PA 28, C 172 R, PS-28 Cruiser) mit dem Kollisionswarnsystem TRX-1500 A ausgerüstet. Bei der Aquila ist FLARM seit der Anschaffung installiert.
Der Einbau von Kollisionswarngeräten ist vom Gesetzgeber nicht vorgeschrieben, es erhöht aber die Flugsicherheit und erschien uns als sehr wichtig. So wurde dieser Einbau zeitgleich mit dem Austausch der Flugfunkgeräte in Auftrag gegeben.

Ältere Beiträge «